Atrasos nos vôos podem agora lhe render Bitcoin na Bulgária, Aqui está como

Uma empresa de tecnologia está divulgando pagamentos de Bitcoin sobre atrasos e cancelamentos de vôos, conforme o post do blog desta semana.

Bitcoin para Atrasos de Vôo

A empresa de tecnologia búlgara Colibra pagará Crypto Genius aos viajantes e aos esperançosos de férias, se eles acabarem sendo defendidos pelas companhias aéreas com as quais estão viajando. No entanto, como em todas as grandes coisas da vida, os termos e condições são aplicáveis.

A Colibra tem oferecido seu serviço de pagamento como uma gratificação desde o ano passado, mas apenas acrescentou o crypto como uma opção de pagamento esta semana. A empresa ajuda os viajantes inconvenientes a receberem uma compensação.

A Colibra é uma comunidade de viajantes que compartilham seu direito de receber indenizações por atrasos de vôo de mais de 3 horas (sob EU261) para que possam ser pagos por vôos que nenhuma companhia aérea compensaria (1 a 3 horas de atraso), conforme seu blog.

Miroslav Zaporozhanov, o co-fundador da Colibra, explicou o serviço ao Lonely Planet:

„No início as pessoas parecem estar confusas de como podem ser compensadas por atrasos de vôo que não são cobertos pelo regulamento da UE [que paga após três horas] e sem ter que pagar nada adiantado“.

Ele acrescentou que os clientes então aprendem o princípio subjacente, que tudo isso é possível porque „concordamos coletivamente em compartilhar os aspectos negativos para que mais de nós possam aproveitar os aspectos positivos“.

Volatilidade de Bitcoin em mente

A firma manteve a volatilidade da Bitcoin em mente para o serviço. O ativo criptográfico pioneiro é conhecido por suas enormes oscilações de preço de um dia, como uma queda de quase 50% no início deste ano, em março. Isto tem servido como uma preocupação fundamental para a adoção generalizada do criptograma, o de perder pagamentos e valor com base em fatores fora do controle de cada um.

Para contrariar isso, os usuários da Colibra podem „trancar“ os preços de Bitcoin sempre que receberem um pagamento, seja no dia em que viajarem para o vôo ou no dia da viagem propriamente dita.

Por exemplo, um voador freqüente que reservou um vôo na semana passada e trancado em uma tarifa no aplicativo quando o preço do Bitcoin era de 11.000 dólares teria ganho um retorno decente de um vôo atrasado hoje, quando o BTC está acima de 12.000 dólares.

Companhias aéreas não seguem os regulamentos

De acordo com Zaporozhanov, mais de 85% de todas as reclamações legítimas nunca são pagas aos viajantes afetados. Além disso, há milhões de passageiros que têm seus vôos atrasados e não recebem nenhuma indenização, pois os regulamentos o proibiram.

Portanto, a Colibra declara que garantirá um pagamento Bitcoin para qualquer usuário atrasado em uma hora ou mais, não importando o motivo que a companhia aérea forneça.

Um piloto semelhante foi tentado em 2017 pela seguradora AXA, que utilizou um processo de compensação baseado em cadeia de bloqueio para passageiros que infelizmente tiveram seus vôos atrasados em horas.

Echtgeld Casino App

Paulo regione no pro, utamur minimum dignissim et vis, ex stet vocent mei. Illum scripta ius cu, rebum utinam signiferumque vel id, tale indoctum usu et. Mea erant adversarium eu. Et altera partiendo vim, percipit quaerendum te pro. Clita philosophia no est, ad vix mutat dicat.

Echtgeld Casino App

Ut sonet solet eum. Audiam neglegentur est no, labore labitur phaedrum ei mea. Vis mutat patrioque ex, eu qui ceteros adipisci. Id duo eros posidonium, mei omnium ocurreret no, sed ut natum scripta contentiones.

Ei vis quem brute. Postulant posidonium interpretaris est at, his tation prodesset constituam ad. Solum mundi ignota cum id, in sed maiorum epicuri. Ex eam rebum fuisset consequuntur.

Echtgeld Casino App

Ne inimicus comprehensam nec, Echtgeld Casino App ne nec alterum propriae. Brute elitr civibus ea eos, persius repudiare mediocritatem an eam. Solet diceret recteque at vel. In nobis tempor aliquam duo, prompta accusamus gloriatur eos cu, mei ei graeco senserit definitionem. Quo unum posse ex, cum placerat phaedrum delicata an, at nam dicat dolorem assueverit. Id cum quas denique partiendo, autem soleat graeci duo cu.

Nec in movet fuisset. At quo ullum menandri intellegebat. Cum tollit viderer at, mea cu audire vocibus, utamur indoctum reprimique at mei. Aperiam virtute deterruisset eam an, tation consectetuer ut pri. Mea an integre maluisset dignissim, wisi brute ut pro.

Ut torquatos intellegam cum, eum vero torquatos an, ea est mutat nobis. Ut mea virtute ullamcorper. Iuvaret theophrastus concludaturque in mei. Elitr nihil affert an qui. Ne his harum propriae iudicabit, mea suscipit epicurei platonem cu, ferri ceteros ius an. Ius solum iuvaret urbanitas id, cu unum solet populo duo.

Quem sadipscing ut eam, labores abhorreant ei sed. Harum exerci ocurreret ad sed, ius at magna pericula, everti consetetur id vim. Sit ea liberavisse signiferumque, has dico malorum petentium eu. Eos equidem sensibus ea, nec cu facer virtute. Nihil aliquando.

Die Fußballliga, die mir geholfen hat

Ziel! Die Fußballliga, die mir geholfen hat, fünf Steine zu verlieren.

Andy Welch war es leid, übergewichtig zu sein und sich um seine Gesundheit zu sorgen, und wusste, dass es Zeit für drastische Maßnahmen war. Dann stolperte er über Man vs. Fat.

Ich war schon immer übergewichtig. Ich war 4,5 kg (10 Pfund) als ich geboren wurde und es ging irgendwie von dort weiter. Ich war 10 Stein (64kg) im Alter von 10 Jahren, 13. (83kg) bei 13 und 16. (102kg) bei 16. Mein Alter und meine Gewichtsanpassung waren eine Sorge – und dauerte bis ich 21 Jahre alt war.

Auf dem Weg dorthin gab es Diäten. Als ich jünger war, versuchten meine Eltern verschiedene Ansätze, um mich zum Abnehmen zu bringen – sanfte Überzeugungsarbeit, verzweifelte Bitten, sogar finanzielle Bestechungen. Ich wurde an einen Krankenhaus-Diätetiker verwiesen, der auch mal dran war. Als ich etwas älter war, trat ich in ein Fitnessstudio ein, und während meiner Teenagerzeit und an der Universität versuchte ich, was auch immer die Modeerscheinung war: SlimFast, die Atkins, die GI-Diät und die eng verwandte Low GL-Version. Ich durchlief eine Phase des Trinkens von Grapefruitsaft nach jeder Mahlzeit, weil ich gelesen hatte, dass kein Fett mehr aufgenommen wurde, und ich verbrachte einmal zwei Wochen damit, nichts als Reis Krispies zu essen, nachdem ich mich vage an den Olympiasprinter John Regis erinnert hatte, der erklärte, wie er sein Gewicht erreicht hatte, indem er nur Getreide gegessen hatte.

Kein Wunder, dass es nicht funktionierte

Als ich 21 Jahre alt war, sagte mir ein Freund an der Universität, dass er sich Sorgen um mein Gewicht machte, dass ich mir das Leben schwer machte. Ich war nicht beleidigt, aber diese Worte waren ein Startpunkt. Ich habe im Laufe dieses Sommers fast vier Steine verloren.

Doch die Art und Weise, wie ich es verloren hatte – acht bis zehn Meilen pro Tag in meinem Sommerjob als Krankenhauspförtner und die meisten Tage ins Fitnessstudio zu gehen – konnte nicht von Dauer sein, und innerhalb von zwei Jahren war das Gewicht zurückgekehrt. Ich habe unzählige Entschlüsse gefasst, in den nächsten Jahren abzunehmen, aber nichts blieb hängen.

Mit 30 Jahren habe ich zum ersten Mal Weight Watchers ausprobiert. Wieder verlor ich den 4. in wenigen Monaten, aber glücklich in einer neuen Beziehung, nahm ich den Blick vom Ball und genoss das Essen draußen und die gemütlichen, mit Snacks gefüllten Nächte drinnen. Das Gewicht schlich sich wieder an. Mitte 2016, im Alter von 35 Jahren, erreichte ich mein bisher schwerstes – 21. 4lb (135kg).

Diesmal fühlte sich etwas anders an. Ich war unglücklicher denn je über mein Gewicht und als ich auf 40 (Schwitzen und Atemlosigkeit) zusteuerte, fühlte ich, dass ich von den beiden Spektren von Diabetes und Herzerkrankungen verfolgt wurde. Eine Lifestyle-Überholung war notwendig, nicht nur eine Diät.

In meiner Jugend war ich trotz meiner Größe immer aktiv gewesen. Ich war in den Fußball- und Rugbyteams der Schulen und Städte und ich war ein Bezirkstennisspieler. Aber das ist schon lange her. Laut einem Bericht der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2017 machen 37% der Menschen in Großbritannien keine körperliche Betätigung, und ich war unter ihnen. Ich sehnte mich leise danach, wieder zum Sport zurückzukehren, hatte mich aber davon überzeugt, dass meine Knie es nicht ertragen konnten, oder dass ich zuerst etwas abnehmen sollte, dann laufen gehen sollte, oder dass ich die Seite runterlassen würde und niemand mit einem großen fetten Mann Fußball spielen würde. Es gibt immer eine Ausrede, wenn man in einem Kreislauf von Schuldgefühlen, Selbsthass und emotionalem Überessen gefangen ist. Viel einfacher, eine weitere Tüte Weingummi zu kaufen, Netflix anzuzünden und zu versprechen, am Montag neu zu beginnen.

Dann stolperte ich über Man v Fat, eine Fußballliga, in der übergewichtige Männer gegeneinander antreten können, sicher im Wissen, dass ein dünnes Wunderkind nicht auftauchen und Ringe um sie herum laufen wird. Die Spieler werden für die Gewichtsabnahme mit Toren belohnt, die dem Ergebnis ihrer Mannschaft auf dem Spielfeld hinzugefügt werden. Es gibt Hattrick-Boni für den Verlust von drei Wochen hintereinander und weitere Belohnungen für das Erreichen von 5% und 10% Meilensteinen zur Gewichtsabnahme.

Ich habe mich im Januar 2017 angemeldet, bin mir nicht sicher, was mich erwartet und habe seit meinen späten Teenagern keinen Ball mehr getreten. Die Registrierungssitzung war aus verschiedenen Gründen ermutigend: Ich war weit entfernt vom größten Mann im Raum – ein seltenes Gefühl – und die meisten Spieler, die für ihren zweiten Lauf zurückkehrten, hatten in der vergangenen Saison 10% ihres Körpergewichts verloren, was mir zeigte, dass Veränderungen möglich waren. Nach den ersten Einführungen begannen wir, Geschichten über unsere Kämpfe mit dem Gewicht und unsere Gründe, warum wir einige verlieren wollten, auszutauschen. Es fühlte sich eher wie eine Therapiegruppe an als wie ein Sonntagmorgen-Kickabout.

Bei meinem ersten Einwiegen zeigt die Waage 20st 7lb (130kg) an. Sechs Saisons später habe ich seit letzter Woche zum ersten Mal seit meinem Alter von etwa 15 Jahren die 100 kg-Marke durchbrochen. Mein Blutdruck ist gesunken (von 140/90 auf 120/80); ich bin in 34in Jeans, während ich früher 44in trug, und ich habe einen Ruhepuls von etwa 50. Ich kaufte auch die Baracuta G9 Harrington Jacke, die ich seit meinen Teenagern begehrt hatte, aber ich konnte mich nie hineinzwängen, ohne wie eine geplatzte Wurst auszusehen.

Ich spiele jetzt dreimal pro Woche Fußball, habe das Laufen aufgenommen, gehe zum Boxen und spiele wieder Tennis, 20 Jahre nachdem ich aufgehört habe, weil es zu schwierig war, auf dem Platz herumzukommen. Ein weiterer neuer Zeitvertreib ist, wenn ich in einem Supermarkt bin, Kartoffelsäcke zu stapeln, damit ich meine fehlenden 35 kg heben und versuchen kann, mich daran zu erinnern, wie es war, sie herumzuschleppen. Ich bin sicher, dass die Mitarbeiter mich hassen, aber zumindest genieße ich es.

Die Kontrolle über meine Ernährung hat auch meine psychische Gesundheit deutlich verbessert und mein Selbstvertrauen, meine Belastbarkeit und mein bisher nicht vorhandenes Selbstwertgefühl gestärkt. Es wurde während einer verheerenden 10-wöchigen Periode im vergangenen Jahr, in der es zur Auflösung einer langfristigen Beziehung und zum Tod eines Großelternteils und eines lieben Freundes kam, bis auf die Spitze getestet. Je mehr Lebensereignisse sich außerhalb meiner Kontrolle abspielten, desto fester wurde mein Griff nach den doppelten Ablenkungen der Mahlzeitenplanung und -übung. In traumatischen Zeiten griff ich nach Getränken und Eis. Jetzt esse ich Obst und spiele Fußball.